Lesbare Bilddateinamen verwenden

Lesbare Bilddateinamen verwenden

Bilder sagen ja bekanntlich 1000 Worte - aber ohne Worte sagen Bilder den Suchmaschinen deutlich weniger.

Benennen Sie also Ihre Bild- bzw. Mediendateien sinnvoll - nur so werden diese auch bei der Suche nach Bildern angezeigt, da sie von den Suchmaschinen in einen Zusammenhang mit dem Gesuchten gebracht werden können.

Wenn Sie unterschiedliche Aspekte Ihres Produktes im Text beschreiben, fügen Sie die passenden Bilder in den passenden Textabschnitt ein - ein Bild des Zubehörs sollte also bei der Beschreibung des Zubehörs eingefügt werden.

Und bitte: keine Umlaute und Sonderzeichen bei der Benennung von Bild- bzw. Mediendateien - grundsätzlich bei keinen Dateinamen.

Sie haben Fragen zum Thema? Kontaktieren sie mich: info@toyongraphics.de